Gewöhnliches LBM 2015 und LB Leser- und Bloggertreffen

März 16th, 15

Von Donnerstag bis Sonntag haben uns Katrin und Mark mit Töchterchen Emily besucht und in diesem Zuge haben wir am Samstag gemeinsam die Leipziger Buchmesse 2015 (LBM) unsicher gemacht  :-D .

Wir kamen kurz nach Mittag auf der LBM an, so dass wir noch etwas Zeit hatten eine Runde in der Manga-Halle zu drehen. Hatte – wie die Jahre zuvor – auf eine Tasche mit Miezenkopf oder von Totoro gehofft, aber leider hatte ich auch dieses Jahr kein Glück (vielleicht sollte ich mir wirklich mal eine im Internet bestellen)  :-(( .

Lieber viel zu früh als zu spät fanden wir uns im Congress Center ein, da wir uns bereits im Vorfeld für das Lovelybooks (LB) Leser- und Bloggertreffen (fand von 14-16 Uhr statt) beworben haben und auch eine von 250 verfügbaren Einladungen abstauben konnten :oD . War mächtig gespannt, was da auf uns zukommen wird und letzten Endes doch ein wenig nervös  :hehe: .

Beim Warten erhaschte Dory mich (wir kennen uns über Twitter) und gesellte sich zu uns – war wirklich schön, endlich mal den Menschen hinter der Tastatur in Natura kennen zu lernen  :flower: .

Etwas später als angekündigt begann der Einlass zum LB Leser- und Bloggertreffen und mit rund 15-20 Minuten Verspätung ging das Programm los.
Zunächst startete die Gesprächsrunde über Blogs und ihre Wichtigkeit, der unter anderem die Autorin Melanie Raabe beiwohnte. Es ist allgemein und insbesondere auch von Verlagsmitarbeitern schön zu hören, wie der Stellenwert der Blogger im Bereich Bücher/Rezensionen gestiegen ist. Fand diese Runde sowie die Thematik jedenfalls äußerst interessant.
Danach hielt die Jugendbuchautorin sowie Journalistin Bettina Belitz eine 20-minütige Sonderlesung aus ihrem neuen Buch „Mit uns der Wind„, welches erst am darauffolgenden Tag in den Handel kam. War auf jeden Fall toll zuzuhören, auch wenn das Buch letzten Endes nicht wirklich mein Fall ist.

Impressionen vom LB Leser- und Bloggertreffen

Gegen 15.15 Uhr wurde das Meet & Greet eingeleitet – jeder Teilnehmer durfte sich eine reichlich gefüllte Goodie Bag sowie einen der köstlichen Cupcakes nehmen.

Einen leckeren Cupcake sowie eine toll gefüllte Goodie Bag erhascht

Wir blieben allerdings nicht bis zum Schluss, wuselten bereits gegen 15.30 Uhr auf eine nahegelegene Terrasse und gaben unseren Männern Bescheid. Unsere Goodie Bag haben wir übrigens erst während dem Warten auf unsere Liebsten näher inspiziert und ich war mehr als nur baff, was sich darin befand. Auch wenn nicht jedes Buch meinen Geschmack trifft, der Inhalt ist in meinen Augen sehr großzügig.
Die große Stofftasche ist übrigens inzwischen mein persönlicher Liebling – die ist so toll  :inlove: .

Gemeinsam liefen wir noch ein wenig über die Messe, um die verbleibende Zeit zu nutzen. Natürlich zog es uns auch an den Stand vom Luzifer Verlag, bei dem das erste Buch von Mark – Edom – erschienen ist. Zwischendurch wuselte ich auch an den beinahe gegenüberliegenden Stand vom Amrun Verlag, bei dem Dark Rain City veröffentlich wurde – an diesem Gemeinschaftsprojekt war Mark mit beteiligt.

So schön die Bücher von Mark auf der Messe in den Regalen stehen zu sehen

Anschließend wurden noch ein paar Stände aufgesucht sowie die Hörspielarena. Wollte auch unbedingt bei dotbooks vorbei schauen – leider hatte ich überhaupt kein Glück, der Stand war augenscheinlich bereits geschlossen, was ich sehr schade fand  ;-( .

Mein Fazit: Leider habe ich aufgrund dem Leser- und Bloggertreffen nicht alles sehen können (jedoch zumindest das, was ich sehen wollte), aber an so einer Veranstaltung nimmt man nicht aller Tage teil. Bereue es nicht, mich für das Treffen angemeldet zu haben – es war eine interessante und positive Erfahrung, zumal sich Lovelybooks wirklich Mühe gegeben hat. Wer weiß, vielleicht haben wir kommendes Jahr auch wieder Zeit, Lust, Muse und Glück teilzunehmen  :-)) .
Schade fand ich nur, dass Melanie Raabe nicht auch aus ihrem Buch vorlesen konnte, wenn sie ohnehin an der Veranstaltung teilnahm.

Gekauft habe ich dieses Jahr auf der LBM nichts, mir dafür aber einige Anregungen geholt – bin deshalb kein Kind von Traurigkeit  :-) .

Abschließend gilt mein besonderer Dank natürlich Katrin, Mark, Emily und meinem Liebsten. Bin froh diesen Tag gemeinsam mit euch verlebt zu haben, ihr habt ihn zu etwas besonderem gemacht. Und danke auch Männer, dass ihr gut zwei Stunden auf uns verzichtet und die Teilnahme am Leser- und Bloggertreffen ermöglicht habt  :flower: .

Written by: monstaaas, category: Gewöhnliches, 730 views

4 Antworten zu “LBM 2015 und LB Leser- und Bloggertreffen”

  1. Kyralla sagt:

    Sehr schöner Bericht über die Leipziger Buchmesse und den Besuch des Leser- und Bloggertreffens von Lovelybooks. Mir hat es auch richtig, richtig viel Spaß gemacht. Werde wohl auch mal die Tage darüber bloggen. Heute Abend habe ich leider keine Zeit mehr, da ich noch was übersetzen muss :heul: .

    Wäre echt cool, wenn es mit Lovelybooks nächstes Jahr wieder klappen würde :heart: !! Bin schon sehr gespannt auf die Bücher, die wir abgestaubt haben.

    Euch noch einen schönen Abend

  2. monstaaas sagt:

    @Kyralla: Ja, würde mich auch wahnsinnig freuen, zumal ich die Veranstaltung echt gelungen fand :-) . Lassen wir uns überraschen für 2016 :flower: .

  3. Lexi sagt:

    Ein wirklich wunderbarer Bericht über die Lbm, man kann förmlich spüren dass ihr einen fabelhaften Tag hattet. Genau so muss das sein! :-))

  4. monstaaas sagt:

    @Lexi: Danke dir :kiss: und den hatten wir, auch wenn es sehr, sehr voll war :-))

Kommentar verfassen

You may also like

  Und schon wieder ein Monat um. Der Juli war

Bin etwas später als sonst mit dem Rückblick des letzten

Bunt, interessant, aufregend, schön, aufwühlend, traurig,… war mein Wonnemonat Mai

Wenn ich auf den April zurück blicke, war er alles

Designed by 11 Left Studio