Rückblicke Monthly Chart {Juni 2015}

Juli 3rd, 15

monthlychart

Bin etwas später als sonst mit dem Rückblick des letzten Monats dran, verzeiht  :noo: . Aber wir hatten einen Tag Internetausfall aufgrund Großstörung in Berlin und zu allem Überfluss hat mich die Rüsselseuche prima im Griff  :hehe: . Aber eines meiner Mottos ist: Lieber zu spät als nie!

Alles in allem war der Juni zwar ein schöner Monat, aber nicht sonderlich ereignisreich. Haben nicht einmal großartiges etwas unternommen :urgs: , der Alltag hatte uns fest im Griff.
Auch wenn etwas unspektakulär, wünsche euch viel Spass beim Lesen von meinem Monthly Chart und beim Betrachten der dazugehörigen Bilder  :flower: .

{Daily} // Das erste Foto in diesem Monat war ein Schnappschuss von unserem Katermann Loki – fand den einfach nur allzu putzig  :heart:  | Bei Besorgungen musste ich dieses Mal zwei Graffiti fotografieren. Komme immer wieder an dieser Stelle vorbei und diese Kunst wird viel zu wenig gewürdigt | Tanja überraschte mich mit einem RAK besonderer Art: Hatte mich wahnsinnig über die tollen Nagellacke gefreut | Für den Alltag habe ich mir auf DaWanda eine KINIES classic in grau und gewaxt bestellt. Sie traf via FedEx binnen von 9 Tagen aus Malaysia ein und ich liebe sie schon jetzt | Beim Shopping wanderten unter anderem zwei Parfüm, eine Gesichtscreme und ein Sorgenfresser Schlüsselanhänger in meine Einkaufstasche – zudem fand ich endlich bei TK-Maxx eine Sonnenbrille, die sogar zu mir passt und mit der ich nicht wie Puck die Stubenfliege aussehe | Gegenüber vom Linden-Center findet man den coolsten Stromkasten ever – ich schreibe nur Totorooooo  :skull: | Dank dem Netto mit dem Scottie haben wir nun vier Solarleuchten in den Balkonkästen stecken | Zwei neue Errungenschaften bei dm gemacht. Leider finde ich beide Produkte nicht wirklich atemberaubend  :noo:

{kreatives} // Bin sehr stolz zu verkünden, dass das Erinnerungsbuch 2015 bis Mai auf Stand ist. Im Juni haben wir nicht wirklich was unternommen. Aufgrund dessen werde ich die Tage die schönsten Schnappschüsse aus dem Juni verbasteln.

{Filofaxing} // Habe mir Craft Pockets in der Größe A6 gebastelt und hier darüber gebloggt | In diesem Monat habe ich nicht nur Neues gekauft oder das ein oder andere vertauscht, sondern wurde auch unheimlich lieb überrascht – siehe die einzelnen Fotos der Galerie | Auf Instagram habe ich bei zwei Giveaway gewonnen  :skull: – die Gewinne werde ich mit dem Monthly Chart Juli zeigen | Außerdem hatte ich Kathrin aus der Gruppe besucht und mit ihr zusammen einen fabelhaften Nachmittag verlebt  :berry:

{Mangiare} // Zu Monatsbeginn trudelte die MyCouchbox ein. War etwas enttäuscht, da der Großteil der Sachen Knabbereien waren – was allerdings auch gut ist, angesichts des Wetters. Leider habe ich kaum etwas probiert *Asche auf mein Haupt*. Aber vielleicht kommen die Gelüste noch ;-)  | Musste mal wieder zwei alt bewährte Rezepte nachkochen: Spaghetti mit Sauce Bolognese und Wiener im Brezelteig | Beim Shopping machten wir einen Abstecher auf die Foodmeile im Alexa und gönnten uns ein leckeres Thai-Curry bei Van Long | Den Liebsten habe ich zum Auswärts essen eingeladen, wir haben erneut das Phönix (gegenüber vom Eastgate) im Le Prom aufgesucht. Haben uns von Vorspeise über Hauptgänge bis hin zum Nachttisch durch das leckere und frische Asia Buffet schnabuliert und auch unseren zweiten Besuch in keinster Weise bereut. Wir können das Restaurant in jeder Hinsicht empfehlen!

{Post(karten)crossing} // Keinerlei Postkarten versendet oder gar erhalten.

{(Audio)books} // Zunächst habe ich Vampir á la carte (Band 14) fertig gelesen. Dann startete ich mit Rendezvous mit einem Vampir (Band 15) und bin aktuell bei 14 von 100%.

{Aktivitäten} // Den ersten Sonntag des Monats traf ich mich mit KollegInnen auf dem Foodmarket bei der KulturBrauerei. Habe inzwischen schon einige aufgesucht und war aufgrund dessen anfänglich – leider – etwas skeptisch. Aber … es war der tollste Foodmarket, den ich hier in Berlin besucht habe. Nicht allzu überlaufen, Sitzmöglichkeiten (!), leckeres Essen sowie Getränke und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Haben zusammen einen schönen Nachmittag verlebt und es war definitiv nicht mein letzter Besuch dort. Kann den Foodmarket wärmstens empfehlen und auch wenn ein anderer immer als „Geheimtipp“ gehandelt wird, er kann diesem hier nicht annähernd das Wasser reichen  ;-) .

{Wallpaper} // Ich liebe Pusteblumen und deshalb musste dieses Wallpaper sein  :inlove:

{Patenhund} // Nach wie vor keine Entscheidung getroffen.

Beim Monthly Chart machen außerdem mit:

Kyralla

Written by: monstaaas, category: Rückblicke, 785 views

You may also like

  Und schon wieder ein Monat um. Der Juli war

Schon wieder eine Weile her, aber beim letzten Grillen wollte

Weiß ja nicht, ob ihr es schon mitbekommen habt – vor

Loki ist ein bekennender Zockerkater und Wachkatza – bezieht sich auch

Rückblicke Monthly Chart {April 2015}

Mai 1st, 15

monthlychart

Wenn ich auf den April zurück blicke, war er alles in allem ein sehr schöner Monat  :cherry: . Auch wenn ich nicht jedes gesteckte Vorhaben angepackt habe, so ist dennoch viel passiert und wir waren für unsere Verhältnisse – Dank Urlaub vom Liebsten – oft unterwegs. Dieses kurz-raus-aus-dem-Alltag ist einfach nur Gold wert und tat uns beiden richtig, richtig gut :-)) .
Aber, lest selbst und … in diesem Sinne euch einen schönen 1. Mai sowie viel Spass beim Lesen meines Monatsrückblickes und betrachten der dazugehörigen Fotos :flower: .

{Daily} // Bei Facebook habe ich bei Handschrift bist Du beim wöchentlichen Gewinnspiel mitgemacht und tatsächliches etwas gewonnen. Mein Gewinn war ein schöner Füller von Online, welcher leicht ist und wirklich gut in der Hand liegt. | Des Weiteren durfte ich ein Ringbuch von Avery Zweckform testen. Besonderheit von diesem: Hellgrauer Hintergrund mit weißen Linien – lässt sich angenehm sowie leicht mit Kuli, Filzstiften und/oder Füller beschreiben, ohne das etwas durchblutet/durchdruckt und die fast unsichtbaren Linien sind eine Wohltat für die Augen. Fand es toll, dass ich ein paar Notizblöcke zum Mittesten dazu erhielt – ein paar wurden einfach frech als Goodie in Briefe an Gleichgesinnten der Midori-Gruppe gesteckt. | Die April Box von MyCouchbox erreichte uns leider etwas verspätet. Insgesamt gefiel mir der Inhalt mittelmäßig. Sachen von Loacker sind immer lecker, der Eistee war mir leider etwas zu süß und die Frühstückskekse waren auch nicht schlecht. Die anderen Sachen waren nicht so meine Welt, deshalb habe ich sie nicht getestet. | Wir haben uns auf Empfehlung hin zwei Massage- und Balancekissen gekauft, die ich Hammer & Hart getauft habe. | Außerdem habe ich mir mal wieder eine spontane und kleine Shopping-Tour bei Primark und Deichmann gegönnt, bin sehr zufrieden mit der Ausbeute. Vor allem die Schuhe sind ein Traum, es läuft sich mit diesen wie auf Wolken. | Diesen Monat hatte ich auch Glück und die look-box von Müller gewonnen. Für den Preis von 5 € kann sich der Inhalt sehen lassen – insgesamt betrug der Warenwert rund 62 €. Die Box war für mich vom Inhalt gesehen einfach nur klasse und nichts dabei, was ich nicht gebrauchen könnte. | In Polen hatten wir auf dem Markt Blumen (und zwei Töpfe Petersilie) gekauft, die ich am Tag darauf eingepflanzt habe. Ist schön, dass der Frühling zumindest auf unserem Balkon einziehen konnte. | Außerdem fand der 18. Picture my day Day statt, über den ich hier gebloggt habe.

{kreatives} // Hatte einfach keine Muse und hoffe, dass im Mai die Lust zurück kehrt, damit ich unser Erinnerungsbuch beginnen und auch gleich auf Stand bringen kann.

{Filofaxing} // New in: Tolle Etiketten, welche ich bei Tedi erhascht habe sowie kleine Klebepunkte von Müller für meine Monatsübersichten. | Diesen Monat wurde ich mit so viel Post bedacht, hat wirklich Spass gemacht an den Briefkasten zu gehen. Mehrere Tauschbriefe und zwei RAK’s haben mich erreicht. | Kathrin aus der Midori-Gruppe war in Berlin. In diesem Zuge haben wir uns am 29.04.2015 getroffen und kennen gelernt. Am Nachmittag trafen wir uns noch mit Jenni (ebenfalls aus der Gruppe) und wir haben zur Erinnerung ein Turmfoto gemacht. War sozusagen ein kleines Meet-Up und insgesamt ein schöner Tag. | Natürlich habe ich auch diesen Monat wieder bei der Pedori Foto Challenge mitgemacht – das Motto steht unter dem jeweiligen Bild.

{Mangiare} // Einen ganz einfachen Erdbeerkuchen mit Vanillepudding gezaubert. | Ein neues Rezept getestet und hier darüber gebloggt.

{Post(karten)crossing} // Diesen Monat habe ich erneut keinerlei Postkarten versendet.

{(Audio)books} // Zunächst habe ich mit Vampire und andere Katastrophen den 11. Band der Argeneau-Reihe von Lynsay Sands beendet und las im Anschluss Vampire küsst man nicht (Band 12). Danach gönnte ich mir die Kurzgeschichte Ein Vampir zum Valentinstag – somit Ziel 4, 5 und 6 von 8 abgehakt. | Zu guter Letzt begann ich mit Vampir zu verschenken (Band 13) und aktuell bin ich bei 14 von 100%.

{Aktivitäten} // Da der Liebste über Ostern frei hatte, ging es am 08.04.2015 zunächst ins Kino Fast & Furious 7 anschauen. | Am 09.04.2015 machten wir zudem einen Tagesausflug in den Filmpark Babelsberg, der kleiner war als ich dachte. Ist nichts desto trotz einen Besuch wert, schon alleine die Stunt-Show war der Hammer schlechthin. Etwas enttäuscht war ich jedoch von der Set-Führung. GZSZ hatte an diesem Tag einen Außendreh, so dass die Besichtigung der Kulisse nicht möglich war. Man stand sozusagen nur am Rand, während ein wenig erzählt wurde oder man einfach nur guckte. | Am 11.04.2015 wurden wir zum Brunch bei seinem Bruder eingeladen. Am Nachmittag machten wir anschließend einen Spaziergang in den Gärten der Welt, es war außerdem Kirschblütenfest. Zunächst mussten wir 45 Minuten für den Einlass warten, aber ich wollte unbedingt rein. Kirschblüten sind einfach was tolles, allerdings fand ich das Angebotene für einen um 2€ erhöhten Eintrittspreis nicht gerechtfertigt. | Die letzte Aktivität in diesem Monat war der Ausflug auf den Markt nach Kostryzn (Polen) mit dem Liebsten und seinen Eltern.

{Wallpaper} // Im April hatte ich mich für dieses Wallpaper entschieden.

{Patenhund} // Bislang habe ich noch keine Entscheidung getroffen, aber halte euch auf Stand.

Beim Monthly Chart machen außerdem mit:
Kyralla
Akascha

Written by: monstaaas, category: Rückblicke, 1.086 views

You may also like

  Und schon wieder ein Monat um. Der Juli war

Bin etwas später als sonst mit dem Rückblick des letzten

Weiß ja nicht, ob ihr es schon mitbekommen habt – vor

Bunt, interessant, aufregend, schön, aufwühlend, traurig,… war mein Wonnemonat Mai

Getestet [PonyHütchen] Deodorant

Juni 9th, 14

PonyHütchen ist Dein Onlineshop für individuelle Kosmetik, die es nicht überall gibt. Hier findest Du handgefertigte Niedlichkeiten für die Badewanne, vegane Kosmetik und Bio-Produkte – alles bequem zu Dir nach Hause geliefert. Neben unserer Hausmarke PonyHütchen findest Du bei uns Produkte von Brands wie Figs & Rouge, Luke + Lilly, Dr. Spange, Benecos, Silk Naturells, Stark & Son.

  • Versand ab CHF 50.00 bzw. 40.00 € geschenkt
  • 2 Proben nach Wahl zu jeder Bestellung
copyright by PonyHütchen

Erstmalig wurde ich auf PonyHütchen via Facebook aufmerksam – immer öfter tauchte innerhalb meiner Friendlist ein Link zu Deodorants auf, die sich wirklich toll lasen. Mein Interesse an diesen Deodorants wurde letzten Endes geweckt, als man ein Set mit fünf Proben inkl. Versand ordern konnte. Das las sich einfach nur toll, zumal ich grad bei Kosmetik die Katze nicht im Sack kaufen möchte  ;-) .

Also fix beim Onlineshop von PonyHütchen vorbei gewuselt, mir die Beschreibung durchgelesen und sogleich bestellt. Bei dieser Bestellung hat mich hauptsächlich gereizt, dass es sich um tierversuchsfreie Kosmetik handelt und die Deodorants hautverträglich sind – für mich stand die Thematik vegan erst einmal im Hintergrund. Aufmerksame Leser meines Blog wissen inzwischen, dass ich sehr empfindliche und zu neurodermitischer Haut neige  :-(( . Genau deshalb ist es unheimlich wichtig, dass ich an empfindlichen Stellen wie z. B. den Achselhöhlen aufpasse – es gibt Deos, die machen mich regelrecht wund, oftmals gesellt sich obendrein ein schmerzhafter Hautausschlag hinzu  :-/ .

Nicht mal eine Woche hat es gedauert, bis ich meinen Briefumschlag in den Händen halten durfte. Und das, obwohl Hendrike noch per Mail Bescheid gab, dass die Bearbeitungszeit aufgrund dem großen Bestellaufkommen rund 3-4 Tage länger betragen wird – übrigens sehr nett, dass man auf so etwas hingewiesen wird  :cherry: .

Meine erste Bestellung bei PonyHütchen

Im Luftpolsterumschlag fand ich die Deodorant-Proben (keep calm, supervixen, shibuya, honigschnütchen, a perfect match(a)), welche in einem schmucken Jutebeutelchen untergebracht wurden. Zudem ein Täfelchen Schweizer Schokolade sowie die mitbestellten Proben – das Gesichtswasser und die bio lip butter.

Die Probe a perfect match(a) bekam mein Freund zum Testen, ich legte zuerst mit supervixen los, gefolgt von honigschnütchen, derzeitig verwende ich keep calm und zuletzt werde ich die Probe von shibuya aufbrauchen. Durchgeschnuppert hatte ich mich bereits am selben Tag und meine Favoriten haben sich schnell herauskristallisiert: supervixen für Frühling bis einschließlich Sommer und im Herbst/Winter wird es honigschnütchen werden  :sweet: .

Wie im Onlineshop beschrieben, hat jedes einzelne Deodorant eine sehr cremige und fluffige Konsistenz und es reicht locker eine Fingerspitze pro Achselhöhle aus. Habe das Deo auf die trockene Haut aufgetragen und leicht in die Haut einmassiert. Was für mich Schwarzträgerin sehr wichtig ist, es färbt nichts auf schwarze Kleidung ab  :-)) . Während der Testdauer kam es zu keinen Hautirritationen, ganz im Gegenteil – meine Haut war weich wie ein Babypopo und fühlte sich angenehm an. Man darf natürlich keine Wunder erwarten, aber was meinem Freund und mir auffiel war die Tatsache, dass man zwar schwitzt, aber es zu keinem unangenehmen Geruch kam. Statt dessen roch man einfach nur frisch  8) (und das trotz Achselnässe *pfeiff*).

Das Gesichtswasser und die bio lip butter wurde natürlich ebenso von mir getestet – vor allem letztere Probe hat mich begeistert. Der dunkle Rotton macht sich toll, trotz hellhäutiger Haut und lässt mich nicht blass erscheinen – obendrein werden mein Lippen gepflegt und sind schön weich 8) .

Uns beide haben in erster Linie die Deodorants von PonyHütchen in jeder Hinsicht überzeugt, so dass ich heute je eine Originalgröße supervixen und a perfect match(a) geordert habe.

Bin happy, einem der Links gefolgt zu sein und ein dickes Dankeschön gilt natürlich Hendrike, welche das Ausprobieren der Deodorants ermöglich hat  :flower: .

Kann die Deodorants einfach nur empfehlen und wer nun neugierig wurde, darf gerne beim PonyHütchen vorbei surfen  :hehe: .

Written by: monstaaas, category: Getestet, 566 views

You may also like

  Und schon wieder ein Monat um. Der Juli war

Bin etwas später als sonst mit dem Rückblick des letzten

Bunt, interessant, aufregend, schön, aufwühlend, traurig,… war mein Wonnemonat Mai

Wenn ich auf den April zurück blicke, war er alles

Getestet [dm] Gewinn, Produkttest und new in

Juli 7th, 13

Woot?! Yeah, habe gewonnen!

Nur weil ich grad Zeit hatte, wollte ich beim Gewinnspiel von dm mal fix mitmachen, bevor es von dm selbst gepostet wird und zig Menschen ihr Glück versuchen ;-). War eine gute Entscheidung von mir, denn nachdem die 60 Entspannungs-Sekunden um waren, sah mein Bildschirm so aus :-). Ja doch, habe mich gefreut eines von 5.000 limitierten Kosmetiktäschchen zu erhaschen xD.

Folgende drei Produkte lagen im Kosmetiktäschchen

Fast zwei Wochen hatte es gedauert, bis ich meinen Gewinn endlich in Händen halten durfte. In dem Kosmetiktäschen waren diese drei Produkte versteckt :-). Bislang noch nicht getestet – die Wimperntusche darf bald daran glauben, bei Lipgloss und Make-Up bin ich noch um Überlegen. Vermute, beides nicht wirkich meine Farben :-((.

Duschcreme mango thoughts darf ich testen :)

Kurz Zeit drauf rief dm zu einem Produkttest auf: mango thoughts von treaclemoon konnte getestet werden. Der Post war noch nicht mal drei Minuten online oO, schon waren alle 500 Testprodukte vergeben. Hatte wirklich wahnsinnig viel Glück und deshalb war die Freude groß, als ich gestern das Päckle in Empfang nehmen durfte 8).
Da ich mich ohnehin fertig machen musste, schnappte ich mir sofort die Duschcreme. Sehr schöne, cremige Konsistenz und der Mango-Duft ist einfach zum Verlieben :inlove:. Die Duschcreme lässt sich schön aufschäumen, toll auf der Haut verteilen und nach der Dusche hat man ein angenehmens, sauberes Gefühl (was mir immer wichtig ist). Der Duft ist meiner Meinung nach dezent, aber verfliegt nach ein paar Stunden :-)).
Allerdings (wie ich heute Morgen beim zu-Bett-gehen feststellen musste) für mich selbst mal wieder nur eine Duschcreme für ab und an, trocknet meine Haut (trotz Eincremen nach dem Duschen) leider derbe aus. Man merkt halt, bin arg empfindlich :-((.

Meine Einkäufe: Waschcreme und Peeling von Balea

Neu einziehen durften ins Bad und somit zu meinen Daily Care Produkten diese sanfte Waschcreme und das hautschmeichelnde Waschpeeling. Nach fast einer Woche steht fest, dürfen gerne bleiben :hehe:. Vor allem das Peeling hat es mir angetan: Reinigt die Haut sanft, entfernt lästige Hautschüppchen und obendrein ist der Himbeer-Duft einfach nur Hammer :heart:.

Kennt ihr eines der Produkte und welche Erfahrungen habt ihr gesammelt? *neugierig in die Runde guck* :flower:

Written by: monstaaas, category: Getestet, 951 views

You may also like

  Und schon wieder ein Monat um. Der Juli war

Bin etwas später als sonst mit dem Rückblick des letzten

Bunt, interessant, aufregend, schön, aufwühlend, traurig,… war mein Wonnemonat Mai

Wenn ich auf den April zurück blicke, war er alles

Getestet [Parfümerie Pieper] Mascara von Artdeco

Mai 30th, 13

Der Aufruf zum Produkttest von der Artdeco Angel Eyes Mascara via Stadt-Parfümerie Pieper über deren Facebookseite kam wie gerufen :inlove:.
Um eine Bewerbung kam ich nicht herum, immerhin bin ich seit einer Weile mit keiner einzigen Mascara wirklich glücklich ;-( – mit nur einem Auftrag keine satte Farbe, obendrein Fliegenbeinchen und verklebte Wimpern, die Mascara trocknet schnell ein und saut gewaltig am Wimpernkranz.
Auch wenn ich nicht wirklich ein Beauty-Blogger bin und ein Bericht keine Pflicht ist, so möchte ich wenigstens eine Review abgeben :-)).

War einfach happy, dass ich die Jury mit meiner Bewerbung überzeugen konnte und nach nur ein paar Tagen Wartezeit durfte ich mein Päckle in den Händen halten :flower:.

Auspacken war wie beim letzten Test eine wahre Freude, zumal sich die Piepearls wirklich außerordentlich Mühe für ein ansprechendes Gesamtbild geben.
Die Mascara besticht mit einer schlichten und klassischen Verpackung, das Design der Mascara ist ebenso schlicht und klassisch. Was das Wimpernbürstchen anbelangt, musste ich einen weiteren Blick riskieren und aufgrund dessen die Produktbeschreibung auf Amazon unter die Lupe nehmen:

Volumen durch Schwung und Verlängerung – Die Angel Eyes Mascara sorgt für einen himmlischen Augenaufschlag. Eine Vielzahl von eng angeordneten flexiblen Borsten mit unterschiedlicher Länge schmiegen sich an jede Wimper an und kämmen so den Wimpernkranz. Dank der High-Tech-Bürste in einer speziellen Form gelingt Ihnen das Angel-Eyes-Make-up perfekt: Mit der dünneren Spitze erreichen Sie auch die kleinsten Wimpern. Mit dem breiteren Bereich der Bürste betonen Sie die Augenwinkel und öffnen so optisch die Augen. Eine ausgewogene Kombination aus Wachsen sorgt für ein ultimatives Volumen mit dem „Build-up-Effekt“ und pflegt gleichzeitig die Wimpern. Die perfekte Mascara für einen Look ohne Verkleben oder Klumpen. Parfümfrei.

Für dieses Foto habe ich meine herkömmliche Mascara auf dem einen Augen aufgetragen und auf dem anderen die Angel Eyes. Die letzten Tage hat mich die von Artdeco täglich immer mehr überzeugt – mit 1x auftragen eine schöne und gleichmäßige (!) Farbe, kein sauen am Wimpernkranz, kein Verkleben der Wimpern … fast perfekt (zumindest für mich) ;-). Das Bürstchen ist einfach nur genial und ich liebe es inzwischen abgöttisch :-)). Die UVP von rund € 12,00 ist sicherlich kein Schnäppchen, aber die Investition würde sich für mich lohnen – nie wieder billige Mascara, auf die Dauer werde ich ohnehin nicht glücklich damit.

Dankeschön liebe Piepearls für die Möglichkeit zum Ausprobieren und … ja doch, Artdeco hat nun eine zufriedene Kundin mehr gewonnen :hehe:.

Da ist mir doch tatsächlich ein Malheur passiert ;-( – versehentlich die Fotos gelöscht, wie auch immer…

Written by: monstaaas, category: Getestet, 719 views

You may also like

Bin etwas später als sonst mit dem Rückblick des letzten

Bunt, interessant, aufregend, schön, aufwühlend, traurig,… war mein Wonnemonat Mai

Wenn ich auf den April zurück blicke, war er alles

Das ungemütliche Wetter hier – gestern war es recht stürmisch,

« : Older Entries
Designed by 11 Left Studio